Kurswechsel im Denken

Überall ist die Rede davon, dass sich etwas Grundlegendes ändern muss damit wir die Welt in der wir leben auch in Zukunft noch bewohnen können. Doch womit sollen wir anfangen, wenn es überall etwas zu tun gibt? Drehen wir uns letztlich nicht ständig wieder im selben Gedanken-Kreis?

Alles beginnt mit dem, was und wie wir über das denken, womit wir konfrontiert sind. Ein grundlegendes Verstehen darum, dass wir Energie und alle daran beteiligt sind, ist dabei der erste Schritt. Bisher fühlten wir uns schuldig, wenn wir das erkannten, doch nun ist es an der Zeit, die Verantwortung für das Erschaffen einer neuen Welt zu übernehmen.

Alles beginnt mit einer Idee, einem Impuls, einer Geburt. Wir sind bereits mitten in diesem Prozess der Neuschöpfung. Überall gibt es Zeugnis davon, dass wir beginnen zu erwachen. Das ist die frohe Botschaft des neuen Zeitalters!

Wir sind nicht hier um etwas zu lernen, was wir noch nie wußten. Wir sind hier, um uns zu erinnern und uns unserer Kraft bewusst zu werden. Wenn wir unser bisheriges Denken hinterfragen und neu ausrichten, erkennen wir, dass wir immer Schöpfer unserer Realität sind. Ein paar Impulse zu Themen und Gedanken im persönlichen Alltag findest Du hier:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Gefällt Ihnen der Beitrag? Dann bitte teilen. Danke! :)